Skip to main content

Reisebettmatratze(n) im Vergleich und Überblick

Ein guter und erholsamer Schlaf ist für Babys und kleine Kinder sehr wichtig. Daher muss dieser auch dann gewährleistet sein, wenn man sich auf Reisen befindet oder die Kleinen einmal bei Oma und Opa übernachten. Hierfür wird ein Reisebett samt Reisebettmatratze benötigt. Auf diese Matratzen wird nun genauer eingegangen und erläutert, was es zu beachten gilt.

Der große Vorteil des Reisebettes und auch der passenden Matratze ist es, dass sie leicht und einfach transportiert werden können und gleichzeitig einen hohen Schlaf- und Liegekomfort bieten. Hierbei gibt es jedoch, gerade was die Qualität angeht, sehr große Unterschiede. Die meisten Modelle bestehen aus einem sehr robusten Kunststoff und können daher auch sehr gut gereinigt werden.

Wie sollten gute Reisebettmatratzen beschaffen sein?

Natürlich spielt hier zunächst die Verarbeitung der Matratze eine Rolle. Diese sollte sehr hochwertig sein, damit die Kleinen es so gemütlich wie möglich haben. Wenn das Baby allergisch ist, sollte die Matratze natürlich auch hierfür geeignet sein. Einige Modelle können vom ersten Tag an bis zum Kleinkindalter genutzt werden. Diese können ganz einfach umgedreht werden und erhalten dadurch einen anderen Härtegrad, sodass sich die Matratze sozusagen dem Gewicht des Kindes anpasst. Zudem sollte eine Matratze für unterwegs ganz einfach zusammengeklappt werden können, damit sie möglichst wenig Stauraum im Auto einnimmt. Einige Modelle können auch als Krabbelunterlage im Garten verwendet werden. Neben der Verarbeitung spielt auch die Schadstofffreiheit eine wichtige Rolle.

Qualitätsstufen

Im Handel können unterschiedlichste Modelle erworben werden, die sich vor allem in der Qualität unterscheiden. So sollten Reisebettmatratzen eine ideale Härte aufweisen, damit die Kleinen ideal liegen können. Grundsätzlich sollten Babys und auch Kleinkinder nicht zu weich liegen. So sollten sie, laut einer Faustregel, nicht tiefer als ungefähr 3 Zentimeter in die Matratze einsinken. Wichtig ist dies, damit sich der Nachwuchs ganz selbstständig drehen kann und ein zu tiefes Einsinken würde dies verhindern. Dennoch sollte eine Reisebettmatratze auch nicht zu hart und fest sein, da viele Kinder dies eher als unangenehm empfinden. Um auf der sicheren Seite zu sein, sollte vor dem Kauf ein Test gemacht werden. In einem Fachhandel kann zudem ein Verkäufer um Rat gebeten werden, um die passende Matratze zu finden.

Wo kann eine Reisebettmatratze erworben werden?

Reisebettmatratzen können zum einen bei einem Fachhandel vor Ort und zum anderen auch im Internet gekauft werden. Letztere Variante ist zumeist günstiger und komfortabler, da die Matratze direkt nach Hause geliefert wird. Der Kauf bei einem Fachhandel vor Ort hat jedoch den Vorteil, dass vor Ort ein Liegetest gemacht werden kann. Zudem kann man sich ausführlich beraten lassen, bevor ein bestimmtes Modell gekauft wird.

Zwillingsbett Doppelbett Gemini 2 Schlafplätze

1.190,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
zum Angebot
Zwillingsbett Buchenholz weiß Azzurra Design

1.090,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
zum Angebot
BabyActive “Twinni” Geschwisterwagen

749,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
zum Angebot
BabyActive Zwillingskinderwagen

749,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
zum Angebot
Red Castle Geschwister-Kinderwagen Evolutwin

722,08 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
zum Angebot
Stubenwagen Zwillingskorb Duo

699,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
zum Angebot
Akjax Zwillingskinderwagen + Autositze

599,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
zum Angebot
Cosatto Supa Dupa Doppel Buggy

499,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
zum Angebot

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *