Skip to main content

Unsaubere Katzen, was tun?

Nichts erschüttert Katzenliebhaber mehr als eine unsaubere Katze. Oder doch? Wenn die Katze ins Babybett uriniert, sind die Eltern nicht nur fassungslos, sondern auch ratlos. Übler Geruch breitet sich aus und beeinträchtigt die Mensch- Tier- Beziehung. Uriniert die Katze außerhalb ihrer Katzentoilette, ist das ein Signal dafür, dass die Katze ein gesundheitliches, seelisches oder umweltbedingtes Problem hat. Der erste Weg sollte unbedingt zum Tierarzt führen. Erkrankungen der Nieren oder der Harnwege sind oft der Grund für die Unsauberkeit. Wichtig ist zu beobachten, wann und wie Urin im Babybett abgesetzt wird. Diese Beobachtungen liefern den Verhaltensexperten wertvolle Informationen bei der Problemlösung.

Das Baby kann für die Katze Stress bedeuten

Der Familienzuwachs kann für die Katze enormen Stress bedeuten und der Auslöser für das unerwünschte Absetzen des Urins im Babybett sein. Dabei gilt es zu unterscheiden, ob die Katze unsauber ist oder ein Markierverhalten zeigt. Der Unterschied besteht darin, dass eine unsaubere Katze die Katzentoilette überhaupt nicht oder nur mehr selten aufsucht, während sie beim Markieren die Katzentoilette in gewohnter Weise verwendet und zusätzlich im Babybett ihr Revier markiert. Katzen sind sensible und feinfühlige Tiere. Sie merken ganz genau, wenn der Tagesablauf verändert wird, was mit Baby zwangsläufig der Fall ist und Katzen können eifersüchtig sein.

Die Katze braucht Zuwendung?

Schon aus hygienischen Gründen muss das Urinieren im Babybett verhindert werden. Können medizinische Gründe ausgeschlossen werden, muss der Katze mehr Zuwendung geschenkt werden. Viel Aufmerksamkeit und regelmäßiges Spielen mit der Katze verändern die Regeln des Zusammenlebens positiv und fördern die soziale Beziehung zwischen Mensch und Tier. Hilfreich ist auch, das Babybett an einen anderen Platz zu stellen und die Hygienebedingen der Katzentoilette zu überprüfen. Ein neue Katzentoilette und ein Wechsel des Einstreumittels bewirken oft wahre Wunder.

Das Babybett sofort reinigen

Urinflecken auf der Matratze, dem Spannlacken oder der Babydecke dürfen nicht mit ammoniakhaltigen Reinigungsmitteln entfernt werden, da die chemischen Reinigungsmitteln eine starke Ähnlichkeit zum Urin der Katze haben und das Tier zusätzlich zum Urinieren animieren würden.

 



Ähnliche Beiträge